Motorsport Rallye
Loeb gibt Führung an Hirvonen ab

Nach fünf von neun Wertungsprüfungen hat Mikko Hirvonen am ersten Tag der Argentinien-Rallye einen knappen Vorsprung von 0,6 Sekunden auf Weltmeister Sebastien Loeb herausgefahren.

Am ersten Tag der Argentinien-Rallye hat Mikko Hirvonen nach fünf von neun Wertungsprüfungen die Führung vor Rekordweltmeister Sebastian Loeb übernommen. Der Vize-Weltmeister und aktuelle WM-Zweite aus Finnland liegt mit seinem Ford Focus aber nur 0,6 Sekunden vor dem Franzosen. Auf dem dritten Rang mit 4,4 Sekunden Abstand folgt der Spanier Dani Sordo im Citroen C4.

Loeb war allerdings zum Auftakt der schnellste Mann bei der ersten Wertungsprüfung im Fußball-Stadion von Cordoba. Der 35-Jährige, der die ersten vier der zwölf WM-Läufe dieser Saison gewonnen hat, war in seinem Citroen C4 auf der 2,4 Kilometer langen Super-Special genau eine Sekunde schneller als Hirvonen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%