Motorsport Rallye
Loeb mit gebremstem Schaum auf Titelkurs

Rallye-Weltmeister Sebastien Loeb geht auf dem Weg zur Titelverteidigung auf Nummer sicher. Der Franzose ist nach der ersten Etappe der Rallye Großbritannien hinter den Finnen Mikko Hirvonen und Marcus Grönholm Dritter.

Sebastien Loeb scheint beim Saisonfinale der Rallye-WM in Großbritannien nur das Nötigste zu tun, um seinen vierten Titel in Serie einzufahren. Der französische Citroen-Pilot belegte auf der ersten Etappe Rang drei hinter Mikko Hirvonen und seinem Verfolger Marcus Grönholm (beide Finnland/Ford). Mit sechs Punkten Vorsprung reicht Loeb beim 16. WM-Lauf ein Platz unter den ersten Fünf zur Titelverteidigung.

Nach dem ersten Teilstück über 140,8km mit sechs Wertungsprüfungen hat Grönholm, der seine Karriere nach diesem Wochenende beendet, 39 Sekunden Rückstand auf seinen Landsmann. Loeb liegt 59 Sekunden hinter Hirvonen.

Die Konstrukteurs-Wertung hatte Titelverteidiger Ford bereits bei der Irland-Rallye vor zwei Wochen für sich entschieden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%