Motorsport Rallye
Loeb setzt sich an der Spitze ab

Bei der Rallye Sardinien steuert Weltmeister Sebastien Loeb weiter auf seinen fünften Saisonsieg zu. Der französische Citroen-Pilot führt beim siebten WM-Lauf mit 36,5 Sekunden Vorsprung vor Marcus Grönholm im Ford.

Auch beim siebten von 16 WM-Läufen geht der Sieg nur über Weltmeister Sebastien Loeb. Der Franzose hat am zweiten Tag der Rallye Sardinien seine Führung weiter ausgebaut und liegt im Citroen C4 36,5 Sekunden vor Marcus Grönholm (Finnland) im Ford Focus. Nach sechs weiteren Spezialprüfungen am Samstag ist Mirkko Hirvonen (Finnland/Ford Focus) Dritter.

Vorjahressieger Loeb hat in dieser Saison bereits die WM-Läufe in Polen, Mexiko, Portugal und zuletzt in Argentinien gewonnen. In der WM-Gesamtwertung liegt der dreimalige Champion mit 48 Punkten drei Zähler vor Vizeweltmeister Grönholm.

Die Rallye Sardinien endet nach 18 Wertungsprüfungen und 1 061 Gesamtkilometern am Sonntag in Porto Cervo an der Costa Smeralda.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%