Motorsport Rallye
Lokalmatador Grönholm sticht Weltmeister Loeb aus

Rallye-Pilot Marcus Grönholm hat die erste Etappe des 10. WM-Laufs in Finnland gewonnen. Dem französischen Weltmeister Sebastien Loeb blieb diesmal nur der zweite Platz.

Weltmeister Sebastien Loeb hat fünf Tage nach seinem souveränen Sieg bei der Deutschland-Rallye auf der ersten Etappe des 10. WM-Laufs in Finnland Lokalmatador Marcus Grönholm knapp den Vortritt lassen. Citroen-Pilot Loeb, der am Donnerstagabend bei der ersten Zuschauerprüfung noch um einen Wimpernschlag vorne lag, hatte am Freitag nach neun der insgesamt 21 Wertungsprüfungen 12,0 Sekunden Rückstand auf Vorjahressieger Grönholm im Ford Focus.

In der WM-Gesamtwertung liegt Loeb, der zuletzt in Deutschland mit seinem 26. Sieg bei einem WM-Lauf den Weltrekord des Spaniers Carlos Sainz einstellte, mit 33 Punkten Vorsprung vor Grönholm (84:51). Hinter dem Spitzenduo, das sich die Bestzeiten in den bisherigen Prüfungen teilte (fünf für Grönholm, vier für Loeb), folgt der Finne Mikko Hirvonen im Ford Focus (43,5 Sekunden zurück) vor Ex-Weltmeister Petter Solberg aus Norwegen im Subaru Impreza (52,9).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%