Motorsport Rallye
Millers dritter Streich in Brasilien

VW-Pilot Mark Miller hat auch die neunten Etappe der Rallye dos Sertoes in Brasilien gewonnen. In der Gesamtwertung führt weiterhin Millers Markenkollege Giniel de Villers.

Volkswagen steht bei der Rallye dos Sertoes in Brasilien vor einem Doppelsieg. Mit einer kontrollierten Fahrt auf Tagesrang vier bei der neunten und vorletzten Etappe über 520 Kilometer von Crateus nach Mossoro behaupteten der Südafrikaner Giniel de Villers und Beifahrer Dirk von Zitzewitz aus Karlshof die Gesamtführung vor Mark Miller/Ralph Pitchford (USA/Südafrika). Die Teamkollegen feierten im zweiten VW Touareg den dritten Tagessieg, nachdem kurzfristig der Turbolader an ihrem Auto gewechselt worden war. De Villiers, der die übrigen sechs Etappen gewonnen hatte, liegt vor dem letzten Teilstück 9:30 Minuten vor Miller.

"Wir haben angesichts unserer großen Führung reichlich Tempo herausgenommen, um keinen Schaden zu riskieren. So gesehen ist unsere WP-Zeit gar nicht so übel", sagte de Villiers. "Dass der Marathon-Rallyesport stets eine Härteprüfung für Mensch und Maschine ist, haben wir heute aus zwei Blickwinkeln erfahren. Giniel de Villiers hat mit einer intelligenten und besonnenen Fahrt die Führung behauptet und ist kein unnötiges Risiko eingegangen. Am Race Touareg von Mark Miller ist kurz vor dem Start in die Wertungsprüfung ein Schaden am Turbolader aufgetreten. Das kann jederzeit passieren - sollte es aber nicht", meinte VW-Motorsportdirektor Kris Nissen.

Nach zehn Etappen mit mehr als 4 500 Kilometern geht die Rallye am Freitag in Natal am Atlantik zu Ende. Für VW ist die Rallye nach dem Gewinn der Zentral-Europa-Rallye in Ungarn und Rumänien ein weiterer Schritt zur Dakar-Rallye 2009, die erstmals nicht in Afrika, sondern in Argentinien und Chile stattfinden wird.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%