Motorsport Rallye
Rallye-Pilot Brock stirbt bei Unfall in Australien

Bei einer Oldtimer-Veranstaltung in der Nähe von Perth raste der Australier Peter Brock mit seinem Cobra-Daytona gegen einen Baum und verstarb. Sein Beifahrer Mick Hone wurde verletzt, schwebt aber nicht in Lebensgefahr.

Australiens Rallyefans betrauern den Tod ihrer Legende Peter Brock. Das australische Motorsport-Idol ist bei einer Oldtimer-Veranstaltung tödlich verunglückt. Der 61-Jährige prallte bei einer Rallye 40km nordöstlich von Perth mit einer Cobra-Daytona gegen einen Baum. Dabei zog sich Brock tödliche Verletzungen zu. Sein Beifahrer Mick Hone wurde in ein Krankenhaus eingeliefert, ist aber außer Lebensgefahr.

Brock war in seiner Heimat genauso berühmt und beliebt wie hierzulande Rekord-Weltmeister Michael Schumacher. Neben dem dreimaligen Formel-1-Weltmeister Jack Brabham war er der bekannteste Motorsportler Australiens.

Peter "Perfect" war der "König der Berge"

Peter "Perfect" wurde vor allem durch seine Erfolge beim berühmten 1 000-Kilometer-Rennen am Mount Panorama in Bathurst bekannt, das er insgesamt neunmal gewann. Der Australier, der von den Fans als "König der Berge" gefeiert wurde, gewann dreimal die australische Tourenwagen-Meisterschaft und führt dort die Rekordlisten sowohl bei den Siegen als auch den Pole Positions immer noch an.

Ende 1997 hatte Brock als 52-Jähriger seinen Rücktritt vom aktiven Motorsport erklärt und hatte seitdem nur noch sporadisch an Rennen und Rallyes teilgenommen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%