Motorsport Rallye
Rallye-WM reizt Räikkönen

"Iceman" Kimi Räikkönen steht vor einem Wechsel in die Rallye-WM. Der Finne wird als neuer Pilot von Citroen gehandelt.

Der ehemalige Formel-1-Weltmeister Kimi Räikkönen steht offenbar kurz vor einem Wechsel in die Rallye-WM. Nach Angaben der offiziellen WM-Seite wrc.com steht der Finne unmittelbar vor einer Unterschrift bei Citroen. Die Franzosen könnten dem "Iceman" sicher ein konkurrenzfähiges Auto zur Verfügung stellen, Sebastian Loeb war mit Citroen zuletzt sechsmal in Folge zum WM-Titel gefahren.

Räikkönens Manager Steve Robertson hatte in der Vorwoche verkündet, dass sein Schützling eine Formel-1-Pause einlegen werde. Bei Ferrari, wo der Finne 2007 als Nachfolger von Rekord-Champion Michael Schumacher direkt Weltmeister geworden war, war sein Vertrag nach der Verpflichtung von Fernando Alonso nicht verlängert worden. Verhandlungen mit Mclaren hatten sich zerschlagen.

Schon im vergangenen Sommer hatte Räikkönen beim WM-Lauf in seiner finnischen Heimat sein Debüt gefeiert, war dabei allerdings nach einem Unfall in einem privat gemeldeten Fiat Grande Punto ausgeschieden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%