Motorsport Rallye
Rossi kann sich Wechsel auf vier Räder vorstellen

Motorrad-Weltmeister Valentino Rossi startet am Wochenende bei der Großbritannien-Rallye und kann sich sogar eine Zukunft im Rallye-Wagen gut vorstellen.

Motorrad-Weltmeister Valentino Rossi wird am Wochenende bei der Großbritannien-Rallye starten und kann sich sogar langfristig den Wechsel von zwei auf vier Räder vorstellen. "Meine erste Leidenschaft ist das Motorradfahren", sagte der achtmalige WM-Champion: "Aber ich hoffe in Zukunft, mehr Rallyes fahren zu können. Ich habe noch einen Zwei-Jahres-Vertrag bei Yamaha, aber ich hoffe, einmal eine komplette Saison in der Rallye-WM fahren zu können."

Rossi, der auch schon mehrfach Formel-1-Boliden von Ferrari getestet hatte, sorgte zuletzt bereits mit einem dritten Platz bei der Einladungsrallye in Monza und dem elften Rang bei der Neuseeland-Rallye für Aufsehen gesorgt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%