Motorsport Rallye
Sainz erster Sieger der Zentral-Europa-Rallye

Carlos Sainz hat die erste Etappe der Zentral-Europa-Rallye gewonnen. Der Spanier lag nach 63 Kilometern von Budapest nach Baia Mare vor Robby Gordon und Giniel de Villiers.

Der Spanier Carlos Sainz ist der erste Sieger der Zentral-Europa-Rallye. Der zweimalige Rallye-Weltmeister war am Sonntag auf der ersten Etappe in Ungarn und Rumänien in seinem VW Touareg auf der 63 Kilometer langen Wertungsprüfung von Budapest nach Baia Mare am schnellsten unterwegs. Nascar-Star Robby Gordon aus den USA lag in einem Hummer 41 Sekunden zurück, Teamkollege Giniel de Villiers (Südafrika)brauchte 56 Sekunden länger als Sainz.

Erst auf Platz vier landete Dakar-Rekordsieger Stephane Peterhansel (Frankreich/1:02 Minuten zurück) im besten Mitsubishi. Dieter Depping (Wedemark/2:12) landete in seinem VW auf Platz sechs. Der Japaner Hiroshi Masuoka belegte im neuen Mitsubishi Pajero mit Dieselmotor Position zehn (2:55).

Die Zentral-Europa-Rallye bildet den Auftakt der neu geschaffenen Dakar-Serie, in der es im Herbst noch eine zweite Veranstaltung in Spanien und Portugal geben soll, und ist nach der Absage der traditionellen "Dakar" im Januar wegen Terrordrohungen die erste Einsatzchance für die Marathon-Piloten. Die nächste "Dakar" steigt dann im Januar 2009 in Argentinien und Chile.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%