Motorsport Rallye
Schotte Mcrae beerbt "Wüstenkönigin" Kleinschmidt

Das hessische X-raid-Team hat für die Dakar-Rallye 2008 den Schotten Colin Mcrae als Nachfolger für "Wüstenkönigin" Jutta Kleinschmidt ernannt. "Er ist ein Wunschkandidat", so Teamchef Sven Quandt glücklich.

"Wüstenkönigin" Jutta Kleinschmidt vom X-raid-Team aus dem hessischen Trebur wird bei der Dakar-Rallye 2008 vom Schotten Colin Mcrae beerbt. "Einen Besseren als Colin konnten wir gar nicht verpflichten. Er ist ein Wunschkandidat für jedes Team", sagt X-raid-Teamchef Sven Quandt über den 38 Jahre alten Mcrae, der 1995 Rallye-Weltmeister war und in seiner Karriere insgesamt 25 WM-Läufe gewann. Zudem gehen die Hessen mit ihren BMW X3 bei dem Wüstenklassiker erstmals mit Biodiesel an den Start.

Jutta Kleinschmidt hatte nach ihrer Trennung von VW 2007 die Dakar-Rallye für X-raid bestritten, dabei nach vielen Problemen aber nur Rang 15 belegt. Vor einigen Wochen hatte sie erklärt, dass sie den Vertrag mit dem Quandt-Team nicht verlängert.

Ihren Platz an der Seite des Franzosen Guerlain Chicherit sowie des Rallye-Produktionswagen-Weltmeisters Nasser Al-Attiyah aus Katar nimmt jetzt der 38-jährige Mcrae ein, der auch Kleinschmidts bisherige Co-Pilotin Tina Thörner übernimmt. Mit der Schwedin hatte Mcrae 2004 und 2005 bereits bei der Dakar-Rallye insgesamt vier Etappensiege gefeiert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%