Motorsport Rallye
Skoda-Team wird von Red Bull gesponsert

Der Energydrink-Hersteller Red Bull wird sich auch künftig in der Rallye-WM engagieren und 2006 das Skoda-Privatteam von Armin Schwarz und Raimund Baumschlager finanziell unterstützen.

Das Skoda-Privatteam unter der Führung des zurückgetretenen früheren Europameisters Armin Schwarz (Oberreichenbach) und des Österreichers Raimund Baumschlager kann sich der finanziellen Unterstützung für die Saison 2006 durch den Energydrink-Hertseller Red Bull gewiss sein. Das Team wird bei voraussichtlich zehn von 16 WM-Läufen an den Start gehen. Als erster von zwei Fahrern steht der Österreicher Andreas Aigner fest, der aus der von Schwarz und Baumschlager betreuten Red-Bull-Nachwuchsförderung kommt.

Als zweiter Fahrer ist unter anderem der Belgier Francois Duval im Gespräch, der in diesem Jahr als Werkspilot im Citroen Xsara in der Endabrechnung den sechsten Platz belegt hatte. Der tschechische Automobil-Konzern Skoda hatte am Dienstag bekannt gegeben, sich 2006 nicht mehr werksseitig in der WM zu engagieren.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%