Motorsport Rallye
Solberg bei Deutschland-Rallye ausgeschieden

Für den früheren Weltmeister Petter Solberg ist die Deutschland-Rallye rund um Trier schon beendet. Den Norweger stoppte auf der ersten Etappe des zweiten Tages ein Motorschaden am Subaru Impreza.

Die Organisatoren der Deutschland-Rallye müssen den frühen Ausfall von Ex-Weltmeister Petter Solberg verkraften. Der Norweger schied auf der ersten Etappe des zweiten Tages mit einem Motorschaden an seinem Subaru Impreza aus.

Damit war auch die Nachtschicht seines Teams umsonst. Solberg hatte sein Auto am Donnerstag bei einem Unfall im Shakedown schwer beschädigt. Trotzdem schafften die Mechaniker den Wettlauf mit der Zeit und brachten Solberg doch noch planmäßig in den 9. WM-Lauf an den Start.

Der 31-Jährige lag zum Zeitpunkt des Ausfalls an fünfter Stelle. Nach neun von 19 Wertungsprüfungen liegt Weltmeister Sebastien Loeb (Frankreich) im Citroen Xsara nur noch 27,4 Sekunden vor seinem jungen spanischen Teamkollegen Dani Sordo.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%