Motorsport Rallye
Tagessieg für Sainz bei Rallye Transiberico

Der Spanier Carlos Sainz hat für Volkswagen die Auftaktetappe der Rallye Transiberico in Portugal gewonnen. Zweiter auf der Strecke zwischen Mafra und Estoril wurde Collin Mcrae aus Schottland in seinem Nissan.

Auftaktsieg für Carlos Sainz bei der Rallye Transiberico in Portugal: Der zweimalige Weltmeister aus Spanien hat für Volkswagen die erste Etappe zwischen Mafra und Estoril gewonnen. Der VW-Werkspilot verwies in seinem Touareg auf der sieben Kilometer langen Wertungsprüfung seinen früheren WM-Kollegen Colin Mcrae aus Schottland in einem Nissan mit 4,7 Sekunden Vorsprung auf den zweiten Platz.

Der frühere Dakar-Sieger Luc Alphand (Frankreich/12,4 Sekunden zurück) kam hinter seinem Mitsubishi-Kollegen Joan Roma (Spanien/8,5) auf Rang fünf. Lokalmatador Carlos Sousa belegte im zweiten VW Touareg mit Beifahrer Andreas Schulz (München) Platz elf. Am Freitag steht bei der ersten Station des Marathon-Weltcups die längste Etappe über 890 Kilometer ins spanische Bajadoz auf dem Programm, bei der er zwei Wertungsprüfungen über jeweils 189 Kilometer gibt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%