Motorsport Rallye: Volkswagen bleibt der Rallye Dakar auch 2007 treu

Motorsport Rallye
Volkswagen bleibt der Rallye Dakar auch 2007 treu

Volkswagen wird auch 2007 bei der Rallye Dakar an den Start gehen. Die Wolfsburger wollen bei der 29. Auflage des Wüsten-Klassikers einen weiterentwickelten Race Touareg zwei einsetzen.

Auch 2007 wird Volkswagen an der Rallye Dakar teilnehmen und damit sein Motorsport-Engagement im Marathon-Rallyesport fortsetzen. Die Wolfsburger, die in diesem Jahr das Duell gegen den großen Rivalen Mitsubishi verloren, werden bei der 29. Auflage des Wüsten-Klassikers einen weiterentwickelten Race Touareg zwei einsetzen.

"Volkswagen hat sich mit dem Dakar-Projekt innerhalb kürzester Zeit im Spitzen-Motorsport etabliert. Diese positive Entwicklung wollen wir fortsetzen und haben uns daher frühzeitig für die Teilnahme an der Rallye Dakar 2007 entschieden", erklärte Dr. Wolfgang Bernhard, Vorsitzender des Marken-Vorstandes der Volkswagen AG.

Nissen: "Haben uns erheblich gesteigert"

Laut VW-Motorsportdirektor Kris Nissen habe man bereits bei der Rallye Dakar in diesem Jahr gezeigt, dass der Race Touareg zwei über großes Potenzial verfüge. Jetzt werde man die Weiterentwicklung konsequent vorantreiben. Nissen: "Wir haben uns zur Dakar im Januar erheblich gesteigert. In den nächsten elf Monaten geht es in erster Linie um den Feinschliff, nicht nur in Bezug auf die Technik, sondern auch in den Bereichen Logistik, Vorbereitung und Teamorganisation."

Neben umfangreichen Testfahrten wird VW in der Saison 2006 an ausgesuchten Läufen zum FIA-Marathon-Rallye-Weltcup und auch zum FIA-Marathon-Rallye-Baja-Cup teilnehmen. "Fahrer und Beifahrer werden wir in den kommenden Wochen und Monaten bekannt geben", meinte Nissen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%