Motorsport Rallye
VW feiert Dreifach-Erfolg bei Dakar-Generalprobe

Bei der Silk-Way-Rallye in Sotschi hat Volkswagen einen eindrucksvollen Dreifachsieg hingelegt. Die Spanier Carlos Sainz und Lucas Cruz hatten im neuen Race Touareg die Nase vorne.

Wladimir Putin hat VW Glück gebracht. Nach einem Besuch des russischen Ministerpräsidenten feierten die Wolfsburger bei der Silk-Way-Rallye einen Dreifachsieg und damit zugleich eine perfekte Generalprobe für die Rallye Dakar 2011.

"Alles in allem können wir mehr als zufrieden sein. Die Entscheidung, die Silk-Way-Rallye als Dakar-Generalprobe zu bestreiten, hat sich in jeder Minute ausgezahlt", sagte Volkswagen Motorsport-Direktor Kris Nissen. Für Fahrer und Beifahrer sei es eine große Herausforderung und die perfekte Gelegenheit gewesen, sich einzuspielen, so das Fazit des Dänen.

Bei der Wettbewerbspremiere des neuen VW Race Touareg drei triumphierten die Spanier Carlos Sainz und Lucas Cruz vor den Teamkollegen Nasser Al-Attiyah/Timo Gottschalk (Katar/Berlin) und Mark Miller/Ralph Pitchford (USA/Simbabwe) in Vorgängermodellen. Die harte und anspruchsvolle Silk-Way-Rallye, die von St. Petersburg an der Ostsee bis zur Olympiastadt Sotschi an das Schwarze Meer führte, diente dem Team als Vorbereitung auf die Rallye Dakar 2011.

Generalprobe für Rallye Dakar 2011

Die Silk-Way-Rallye sei ein echter Härtetest für die Rallye Dakar gewesen, sagte Sainz. Der Sieg mache ihm Mut für die Mission Titelverteidigung bei der Dakar, sagte der Spanier weiter: "Unser Ziel war es, möglichst viel Erfahrung mit dem neuen Race Touareg drei zu sammeln." Und dafür war die Route laut Sainz wie geschaffen: Es gab lange Wertungsprüfungen mit schwierigen Dünenpassagen und heiße Tage. "Wir können viel Positives aus Russland mitnehmen. Vor allem die Erkenntnis, dass der Race Touareg drei ein zuverlässiges und schnelles Auto ist", sagte der zweimalige Rallye-Weltmeister (1990 und 1992).

Mit dem neuen Race Touareg 3, der von einem 310 PS starken TDI-Dieselmotor angetrieben wird, nahm die technische Entwicklung von VW für die Rallye Dakar den nächsten Schritt. In Russland wurden die neuen Komponenten auf Herz und Nieren erprobt. Die acht Tagesetappen durch das Wolgadelta, die Kalmückische Wüste und den großen Kaukasus waren ein Test unter Wettbewerbsbedingungen.

Touareg-Erfolgsgeschichte

Mit dem vierten Sieg im vierten gemeinsamen Rennen schrieben Sainz und Cruz die Erfolgsgeschichte des Race Touareg fort. Der Marathon-Rallye-Prototyp hat seit 2004 bei 29 Einsätzen insgesamt 14 Siege und 42 Podestplätze verbucht. Bei der Silk-Way-Rallye gewann Volkswagen alle acht Etappen und lag an allen acht Tagen in Führung.

Motorsportchef Nissen freute sich darüber, dass sich der neue Race Touareg drei beim abschließenden Härtetest für den Dakar-Einsatz im Januar 2011 bestens bewährt habe: "Für die gesamte Mannschaft war es wichtig, die Abläufe und Prozesse wieder in Fleisch und Blut übergehen zu lassen."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%