Motorsport Rallye
VW verstärkt Dakar-Team mit Nasser Al-Attiyah

Volkswagen will seinen Titel bei der Dakar-Rallye 2010 verteidigen. Zu diesem Zweck haben die Wolfsburger jetzt den ehemaligen Konkurrenten Nasser Al-Attiyah mit ins Boot geholt.

Volkswagen verstärkt sein Team für die Titelverteidigung bei der Dakar-Rallye 2010 mit Nasser Al-Attiyah aus Kuwait. Der 38-Jährige, bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen Vierter im Skeetschießen, war in diesem Jahr in einem BMW X3 des hessischen X-raid-Teams bis zu seiner Disqualifikation einer der härtesten Gegner der Wolfsburger auf dem Weg zum ersten Dakar-Sieg mit einem Diesel-Auto, den nach dem Ausfall des Spaniers Carlos Sainz schließlich der Südafrikaner Giniel de Villiers holte.

Bei der zweiten Auflage in Argentinien und Chile im Januar 2010 wird Al-Attiyah gemeinsam mit Sainz und de Villiers sowie dem Amerikaner Mark Miller für VW das Unternehmen Titelverteidigung angehen. Für ihn rückt Dieter Depping (Wedemark) als Entwicklungs- und Ersatzfahrer wieder zurück ins zweite Glied. Deppings Co-Pilot Timo Gottschalk aus Berlin wird künftig Al-Attiyah lotsen.

Während das Dakar-Siegerduo de Villiers/Dirk von Zitzewitz (Karlshof) ebenso zusammen bleibt wie Miller und Ralph Pitchford (Südafrika) erhält Sainz einen neuen Beifahrer. Der zweimalige Rallye-Weltmeister hört künftig auf die spanischen Ansagen seines Landsmanns Lucas Cruz Senra.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%