Motorsport Rallye
Weltmeister Loeb beendet Saison vorzeitig

Für den bereits als Rallye-Weltmeister feststehenden Sebastien Loeb ist die Saison vermutlich beendet. Offenbar verzichtet der Franzose auch auf das Saisonfinale in Wales und geht nach seinem Armbruch kein Risiko ein.

Sebastien Loeb bestreitet offenbar diese Saison keine Rennen mehr. Der bereits als Rallye-Weltmeister feststehende Franzose hat nach seiner Startabsage für die Neuseeland-Rallye wohl nun auch seine Teilnahme am Saisonfinale in Wales am Wochenende abgesagt. Die RAC-Rallye wird vom 1. bis 3. Dezember ausgetragen.

"Die Chancen sind gering, dass ich daran teilnehme. Ich brauche drei Monate, um mich zu erholen, und ich will kein Risiko eingehen", sagte der Citroen-Pilot, der seit Wochen wegen eines Armbruchs pausiert. Seinen dritten WM-Titel in Folge kann ihm ohnehin keiner streitig machen, da die Konkurrenz Loebs Vorsprung in der WM-Wertung nicht mehr aufholen kann.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%