Motorsport Rallye
Weltmeister Loeb fährt weiter im Citroen

Auch nach dem Abschied des Citroen-Werksteams aus der Rallye-WM wird Sebastien Loeb in einem Citroen an den Start gehen. In der kommenden Saison fährt der Weltmeister aus Frankreich für das Privatteam Kronos.

Sebastien Loeb muss sich zwar an ein neues Team, nicht aber an ein neues Auto gewöhnen. Frankreichs Rallye-Weltmeister wird in der kommenden Saison für das belgische Privatteam Kronos fahren und dort weiterhin einen Citroen Xsara steuern. Dies gab Guy Frequelin, Direktor von Citroen Motorsport, am Freitagabend bekannt.

Der Wechsel des 31-Jährigen Loeb, der bei der Japan-Rallye Anfang Oktober seinen zweiten WM-Titel in Folge vorzeitig perfekt gemacht hatte, war notwendig geworden, weil sich sein Arbeitgeber Citroen nach der laufenden Saison aus der WM zurückzieht. Die Franzosen werden erst 2007 wieder werksseitig mit einer Rallye-Version des C4 zurückkehren.

Der zehnfache Saisonsieger Sebastien Loeb hatte ein Engagement in einem privaten Team stets als die erste Option bezeichnet. Damit zeichnet sich auch ein weiteres Engagement Loebs bei Citroen ab 2007 ab.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%