Motorsport Rallye
Weltmeister Loeb untermauert Favoritenstellung

Weltmeister Sebastien Loeb hat seinen Vorsprung bei der Deutschland-Rallye ausgebaut. Nach zehn von 19 Prüfungen liegt der Franzose vor dem finnischen WM-Führenden Mikko Hirvonen.

Nach der ersten Hälfte des zweiten Tages hat Rallye-Weltmeister Sebastien Loeb aus Frankreich seinen Vorsprung bei der Deutschland-Rallye, dem zehnten von 15 Läufen zur Weltmeisterschaft, weiter ausgebaut. Der Citroen-Pilot, der nach dem ersten Tag bereits einen Vorsprung von 19,9 Sekunden auf den WM-Führenden Mikko Hirvonen (Ford Focus WRC) aufwies, untermauerte seine Favoritenrolle auch auf den ersten Prüfungen des Samstags auf dem Militärübungsgelände in Baumholder im Hunsrück.

Nach zehn von insgesamt 19 Wertungsprüfungen liegt der 34-Jährige, der den deutschen WM-Lauf bisher sechsmal in Folge gewinnen konnte, 35,9 Sekunden vor dem Spanier Dani Sordo (Citroen) und Hirvonen, der mittlerweile 50,3 Sekunden hinter Loeb auf Rang drei zurück gefallen ist.

Bester deutscher Fahrer ist nach gut der Hälfte der Rallye der deutsche Meister Hermann Gassner (Surheim) im Mitsubishi auf Rang 25. Der deutsche WM-Lauf endet am Sonntagmittag mit einer Innenstadtprüfung in Trier.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%