Motorsport Rallye
Zweiter WM-Sieg für Finnen Hirvonen

Der Ford-Pilot Mikko Hirvonen hat die 1. Norwegen-Rallye in Hamar gewonnen. Für den Finnen war dies der zweite WM-Erfolg in seiner Karriere. Ford feierte dabei in Hamar nach 28 Jahren wieder einen Dreifach-Triumph.

Die 1. Norwegen-Rallye ging am Sonntag mit dem zweiten WM-Sieg für den Finnen Mikko Hirvonen und dem ersten Dreifach-Triumph von Ford seit 28 Jahren zu Ende. Seinen Start-Ziel-Sieg machte der 26-jährige Hirvonen nach 1127km abgeschirmt von seinen Teamkollegen perfekt.

Der 26 Jahre alte Skandinavier setzte sich beim dritten von 16 WM-Läufen nach 18 Wertungsprüfungen (358km) mit 9,5 Sekunden Vorsprung vor seinem finnischen Teamkollegen Marcus Grönholm durch, der in der Vorwoche die Schweden-Rallye gewonnen hatte. Dritter - 3:44,6 Minuten - zurück wurde der Norweger Henning Solberg, womit erstmals seit der Neuseeland-Rallye 1979 wieder drei Ford-Piloten gemeinsam auf dem Podest standen.

Sebastien Loeb fuhr nur auf Platz 14

Hirvonen hatte seinen ersten WM-Sieg im vergangenen Jahr bei der Australien-Rallye gefeiert, wobei er damals von den Ausfällen von Grönholm und Weltmeister Sebastien Loeb profitierte. In Norwegen hatte Titelverteidiger Loeb Pech. Der Franzose baute auf der zweiten Etappe zwei Unfälle und konnte am Ende trotz des Gewinns von acht Wertungsprüfungen seinen Citroen nur auf den 14. Platz mit 18:13,3 Minuten Rückstand auf Hirvonen abstellen.

Grönholm reichte der zweite Platz, um Monte-Carlo-Sieger Loeb in der WM-Gesamtwertung als Spitzenreiter abzulösen. Der zweimalige Weltmeister führt vor dem nächsten WM-Lauf bei der Mexiko-Rallye (9. bis 11. März) mit 24 Punkten vor Hirvonen (20) und Loeb (18). Henning Solberg (11) belegt den vierten Rang. In der Markenwertung liegt Ford mit 44 Punkten vor Citroen (28).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%