Motorsport Tourenwagen-WM
BMW-Pilot Müller nur auf Startplatz 16 in Pau

Auf BMW-Pilot Jörg Müller kommt in Pau (Frankreich) eine schwere Aufgabe zu. Der 37-Jährige geht im 7. Lauf zur Tourenwagen-WM nur von Startplatz 16 ins Rennen. Müller droht nun die WM-Gesamtführung zu verlieren.

Pech für BMW-Pilot Jörg Müller im Qualifying zum 7. Lauf der Tourenwagen-WM. Der 37-Jährige aus Hückelhoven muss am Sonntag (10.05 Uhr) vom 16. Startplatz in das erste von zwei Rennen in Pau gehen. Müller erwischte im BMW 320si auf dem engen Stadtkurs am Fuß der Pyrenäen in der Qualifikation keine freie Runde und will nun versuchen, wie vor zwei Wochen in Valencia, als er von Rang 14 gestartet war, zumindest bis auf den achten Rang nach vorne zu fahren. Der würde ihm dann die Pole Position für das zweite Rennen (15.35 Uhr) einbringen.

Nach der unglücklichen Qualifikation droht Müller nun, die WM-Gesamtführung an seinen Markenkollegen und Weltmeister Andy Priaulx zu verlieren. Der Brite, der wie Müller 31 Punkte auf dem Konto hat, steht auf Startplatz fünf. Die Pole Position holte zum zweiten Mal in diesem Jahr der Schweizer Alain Menu in einem Chevrolet Lacetti.

Strafe für Augusto Farfus

Pech hatte Müllers Teamkollege Augusto Farfus. Der Brasilianer, dem nach einem Fehlverhalten zuletzt in Valencia zehn Startplätze abgezogen werden, wollte sich kurz vor Ende der Qualifikation noch vom daraus resultierenden 13. Platz weiter nach vorne arbeiten, produzierte dabei aber einen spektakulären Überschlag. Farfus, mit 28 Punkten WM-Dritter, blieb unverletzt. Seinem Schnitzer-Team steht aber eine Nachtschicht bevor, um das Auto bis zum Start wieder herzurichten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%