Motorsport Tourenwagen-WM
BMW und Chevrolet rüsten sich für WM-Läufe

Für die beiden Saisonläufe der WM im schwedischen Anderstorp haben BMW und Chevrolet noch einmal ihre Teams verstärkt. Für die Münchner wird ein zusätzliches sechstes Auto und für die Amerikaner ein viertes starten.

Zu den anstehenden Saisonläufen 13 und 14 am kommenden Sonntag (12.00 und 14.30 Uhr) werden die beiden momentan erfolgreichsten Hersteller in der Tourenwagen-WM, BMW und Chevrolet, noch einmal aufrüsten. Im schwedischen Anderstorp werden beide Teams ein zusätzliches Auto an den Start bringen

Die Münchner, die bisher sechs WM-Läufe gewonnen haben, setzen auf dem 4,025km langen Scandinavian Raceway einen sechsten werksunterstützten BMW 320si für Lokalmatador Fredrik Ekblom ein. An der Seite von Weltmeister Andy Priaulx kommt der Schwede im BMW Team UK zu seinem ersten WM-Einsatz.

Erfahrungen aus schwedischer Meisterschaft

Der 36-Jährige kennt den früheren Formel-1-Kurs aus der schwedischen Tourenwagen-Meisterschaft, die er derzeit anführt und in der er schon dreimal den Titel gewann. Ekblom, der schon 2002 mit drei Podestplätzen in der EM auf sich aufmerksam machte, wird das belgische Team auch in Monza/Italien und beim Saisonfinale in Macau/China verstärken.

Dagegen gibt sein Landsmann Rickard Rydell für Chevrolet nur ein einmaliges Gastspiel in der WM. Der 39-jährige Schwede wird den vierten Lacetti im englischen Werksteam RML fahren. Chevrolet hofft mit dem früheren britischen Tourenwagen-Meister auf weitere Erfolge. Bisher stehen drei Saisonsiege für die General-Motors-Tochter zu Buche.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%