Motorsport Tourenwagen-WM
Jörg Müller startet von Position acht

Beim ersten von zwei Sprintrennen zur Tourenwagen-WM in Imola startet BMW-Werksfahrer Jörg Müller am Sonntag aus der vierten Startreihe von Position acht aus.

BMW-Werksfahrer Jörg Müller aus Hückelhoven startet am Sonntag (12:15 Uhr/live bei Eurosport) aus der vierten Startreihe von Position acht aus in das erste von zwei Sprintrennen zur Tourenwagen-WM in Imola/Italien. Der 39-Jährige war in einem Schnitzer-BMW 320si in 1:55,226 Minuten bester Vertreter des Münchner Automobilherstellers vor seinen Markenkollegen Augusto Farfus (Brasilien) und dem britischen Titelverteidiger Andy Priaulx.

Unterdessen steht Rickard Rydell im Seat Leon Turbodiesel erstmals in dieser Saison auf der Pole Position. Der Schwede war bei seiner insgesamt vierten Trainingsbestzeit (1:54,761 Minuten) in der WM nur 0,067 Sekunden schneller als sein französischer Teamkollege Yvan Muller (1:55,828). Letztmalig stand Rydell vor fast zwei Jahren am 23. September 2006 in Istanbul auf der Pole.

In der Tabelle liegt Muller mit 66 Punkten zwei Zähler vor dem Italiener Gabriele Tarquini (64/Seat), der von Position sechs startet, sowie Priaulx (53) und Rydell (51). Müller hat als Neunter 43 Punkte auf seinem Konto.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%