Motorsport
Müller wieder Gesamterster in der Tourenwagen-WM

Dirk Müller hat sich in der Tourenwagen-WM wieder an die Spitze der Gesamtwertung gesetzt. Bei den Saisonläufen 17 und 18 in Valencia belegte der BMW-Werksfahrer die Plätze zwei und vier.

Bei den Saisonläufen 17 und 18 zur Tourenwagen-WM in Valencia hat sich BMW-Werksfahrer Dirk Müller aus Burbach die Führung in der Gesamtwertung zurückgeholt. In einem Schnitzer-BMW 320i belegte der 29-Jährige die Plätze zwei und vier. Vor dem Saisonfinale am 20. November in Macau hat Müller die Nase wieder ganz knapp vorne. Die beiden Laufsiege sicherten sich der Spanier Jordi Gene bei seinem "Heimspiel" in einem Seat Leon sowie Jörg Müller aus Hückelhoven im zweiten Schnitzer-BMW 320i.

Ein Punkt Vorsprung vor Priaulx

Dirk Müller, der bei der letzten Veranstaltung in Istanbul (Türkei) erstmals in dieser Saison die Tabellenführung abgegeben hatte, führt nun wieder mit einem Punkt Vorsprung (86:85) vor seinem Markenkollegen, Europameister Andy Priaulx (England). Der Brite belegte die Plätze vier und drei.

In den äußerst spannenden Titelkampf kann nur noch Fabrizio Giovanardi eingreifen. Der Italiener fuhr im Werks-Alfa Romeo 156 auf die Positionen sechs und zwei und hat als Dritter in der Gesamtwertung nur fünf Punkte (81) Rückstand auf Dirk Müller.

Beim Weltfinale in Macau werden auf dem gefährlichen und berüchtigten Stadtkurs vor den Toren Hongkongs noch jeweils zehn Punkte für die beiden Laufsieger vergeben.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%