Premiere für Formel 1 Pilot
Testfahrer Kubica gibt Debüt im BMW-Sauber

Durch den Titelgewinn in der Renault World Series hat sich Robert Kubica als Testfahrer für das neue BMW-Sauber-Team empfohlen. Der 21-jährige Krakauer fuhr am Mittwoch 61 Runden auf dem Circuit de Catalunya im Übergangsauto C24b mit dem neuen BMW-V8-Motor. Dabei war er rund drei Sekunden langsamer als der Mönchengladbacher Nick Heidfeld im neuen BMW-Sauber F1.06.

"Heute wurde ein Traum für mich wahr. Alles ist neu und aufregend, und ich bin sehr glücklich, für BMW Sauber fahren zu können. Ich habe es heute ruhig angehen lassen, denn das ist erst der Anfang, und ich muss eine Menge lernen", sagte Kubica, der Anfang Dezember schon einmal einige Runden im Formel-1-Boliden von Renault gefahren war.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%