Presseschau zum Formel-1-Finale
„Lewis Hamiltons göttliche Runde“

Der Brite Lewis Hamilton feierte im Herzschlagfinale von Sao Paulo seinen ersten Sieg in der Formel-1-WM. Als jüngster Weltmeister aller Zeiten sichert er sich damit einen Platz in den Geschichtsbüchern. In der internationalen Presse gibt es viel Mitleid mit Felipe Massa und großen Respekt vor Hamilton, der als „König der letzten Kurve“ gefeiert wird.

Großbritannien:

"The Sun": "Puh, Lewis! - Lewis zeigt perfektes Timing. Vor genau 50 Jahren feierte Großbritannien den ersten Formel-1-Weltmeister mit, als Mike Hawthorn Stirling Moss im Titelrennen schlug. Ein halbes Jahrhundert später hat sich Lewis Hamilton in die erlauchte Liste der größten Motorsport-Talente eingetragen."

"Daily Mail": "Endlich im Schoß der Götter: Lewis holt den Titel in nervenaufreibendem Finale. Er holte sich die höchste Krone des Motorsports allerdings erst in einer die Nerven strapazierenden letzten Runde bei einem unvergesslichen Großen Preis von Brasilien."

"Daily Mirror": "Das ist ein Traum."

"Daily Express": "Nach Drama in der letzten Runde schnappt sich Hamilton den Titel - Lewis Hamilton wurde jüngster Weltmeister und weinte erleichtert in den Armen seines Vaters nach dem größten Finish in einem Formel-1-Rennen."

"Daily Telegraph": "Lewis Hamilton behält kühlen Kopf und wird jüngster Weltmeister im regnerischen Brasilien; Hamilton definiert sportliches Drama neu - diesem Jungen fällt nichts in den Schoß. Hamilton war Sekunden vom Herzschmerz entfernt, auf dem Parcours, wo er vergangenes Jahr in seinem Anfängerjahr die Weltmeisterschaft um einen Punkt verpasst hatte."

"The Times": "Lewis Hamiltons göttliche Runde - es war schmerzlich mit anzusehen, und nicht sicher bis zu allerletzt in einem dramatischen Großen Preis von Brasilien. Aber Lewis Hamilton schaffte es mit knapper Not."

"The Guardian": "Lewis Hamilton erfüllte sich gestern seinen Traum, der ihn als Sechsjähriger mit einem ferngesteuerten Auto ergriffen hatte, an dem Ort, wo sein Idol Ayrton Senna einst verehrt wurde. Nach zwei Jahren, in denen er eine seltene Mischung aus Bewunderung und Groll hervorrief, führte Hamilton seine Karriere zum ersten von vielleicht vielen Höhepunkten."

"The Independent": "Verzichtbare Sekunden, bis Hamilton sich den Ruhm schnappt."

"Daily Express": "Lewis Löwenherz. Die Krone wechselte so schnell zwischen dem Engländer und seinem Rivalen Felipe Massa, dass der Brasilianer, seine Familie und die Fans schon den Titel feierten, als Hamilton 20 Sekunden vor dem Ziel noch zurückschlug. Jubel verwandelte sich in Tränen."

"Financial Times": "Seine Persönlichkeit, sein Hintergrund, sein Talent und seine Jugend machen ihn zu einem Marketing-Traum."

Seite 1:

„Lewis Hamiltons göttliche Runde“

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%