Motorsport
Prost hängt Mansell auf dem Norisring ab

Im Training zum "Rennen der Legenden" im Vorprogramm der DTM auf dem Norisring fuhr der vierfache Formel-1-Weltmeister Alain Prost die Bestzeit vor Nigel Mansell. Auch Emerson Fittipaldi und Jody Scheckter sind dabei.

Auf dem Norisring geben sich die Legender der Formel 1 noch einmal die Ehre. Bei ihrem einmaligen Comeback haben die früheren Weltmeister Alain Prost (Frankreich/4 Titel), Emerson Fittipaldi (Brasilien/2), Nigel Mansell (Großbritannien/1) und Jody Scheckter (Südafrika/1) sowie die mehrmaligen Motorrad-Champions Johnny Cecotto (Venezuela) und Mick Doohan (Australien) auf dem Nürnberger Norisring eine beeindruckende Leistung gezeigt.

Beim so genannten "Rennen der Legenden", bei dem es um 500 000 Euro für einen guten Zweck geht, war "Professor" Prost im Qualifying in 50,296 Sekunden in einer AMG-Mercedes C-Klasse der Schnellste. Im Opel Vectra GTS V8 fuhr Mansell in 50,758 die zweitbeste Zeit.

Rennen am Samstag live in der ARD

Cecotto, dem 1990 als DTM-Vizemeister hinter Hans-Joachim Stuck nur zwölf Punkte zum Titelgewinn fehlten, war in einem weiteren Opel in 50,845 Drittschnellster. Es folgten Fittipaldi (Opel/51,253), Scheckter (Audi/51,388) und Doohan (Opel/51,583).

Bei allem Ehrgeiz und Einsatz, den die Piloten zeigten, blieb es glücklicherweise bei einigen harmlosen Drehern. Der Showdown der Alt-Stars wird von der ARD am Samstag ab 18.10 Uhr live übertragen. Nach dem Qualifying und der Super-Pole für die DTM startet das "Rennen der Legenden".

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%