Renault-Teamchef vor der Entscheidung
Briatore wird bis Juli über Zukunft entscheiden

Renault-Teamchef Flavio Briatore wird sich bis Ende Juli Zeit lassen und dann erst über seine Zukunft in der Formel 1 entscheiden. "Mein Job benötigt 90 Prozent meiner Zeit. Ich genieße, was ich derzeit tue, aber ich weiß nicht, ob das morgen auch noch so sein wird", erklärte der 57-Jährige, dessen Vertrag beim Weltmeister-Rennstall am Ende der Saison ausläuft. Die Motivation sei zwar vorhanden, aber er lebe nur von Tag zu Tag, meinte der Italiener. Einiges spricht aber für einen Verbleib Briatores beim französischen Automobilhersteller, nachdem Renault jüngst seinen Verbleib in der Formel 1 bis 2012 bestätigt hat.

In der vergangenen Saison hatte Briatore das Double geholt: Fernando Alonso (Spanien) gewann als jüngster Formel-1-Pilot den Fahrertitel und das Renault-Team die Konstrukteurs-WM. 1994 und 1995 hatte der charismatische Teamchef Michael Schumacher (Kerpen) im Benetton-Team zu seinen ersten beiden Weltmeisterschaften geführt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%