Motorsport
Saby bei Orient-Rallye nicht zu stoppen

Bei der Orient-Rallye in der Türkei hat der VW-Pilot Bruno Saby mit seinem zweiten Tagessieg in Folge seine Führung ausgebaut. Saby verwies seinen Teamkollegen Giniel de Villiers mit 14 Sekunden Rückstand auf Platz zwei.

VW-Pilot Bruno Saby bleibt bei der Orient-Rallye in der Türkei auch am fünften Tag das Maß der Dinge. Durch den zweiten Tagessieg in Folge baute der Franzose seine Führung im Gesamtklassement aus. Saby, der sich beim vierten von sechs Läufen vorzeitig den Gesamtsieg im Marathon-Weltcup sichern kann, verwies auf der 557 Kilometer langen Etappe von Erzurum nach Sivas mit 187 Wertungskilometern im VW Touareg seinen Teamkollegen Giniel de Villiers mit 14 Sekunden Rückstand wie am Tag zuvor auf den zweiten Platz. Der Südafrikaner liegt in der Gesamtwertung 1:48 Minuten hinter Saby weiterhin auf dem zweiten Platz.

Am Freitag führt die vorletzte Etappe über 298km von Sivas nach Urgüp. Am Samstag werden die Teams nach einer 110 Kilometer langen Abschluss-Prüfung im Ziel in Ankara erwartet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%