Motorsport
Sutil macht in der Formel drei Boden gut

Während Adrian Sutil mit einem Sieg am Samstag und Rang drei seinen Rückstand auf Lewis Hamilton in der Formel-3-Gesamtwertung leicht verringerte, schaffte in Sebastian Vettel ein weiterer Deutscher einen Podestplatz.

Die siebte Veranstaltung der Formel-3-Euroserie auf dem Nürburgring brachte für die deutschen Fahrer hervorragende Ergebnisse. Mercedes-Dallara-Pilot Adrian Sutil (Gräfelfing) siegte am Samstag knapp vor Markenkollege Lucas di Grassi (Brasilien). Am Sonntag wurde der Bayer hinter seinem Teamkollegen Lewis Hamilton (Großbritannien) und BMW-Junior Sebastian Vettel (Heppenheim) in einem weiteren Mercedes-Dallara Dritter.

Damit verkürzte Sutil, der in den bisherigen 14 Rennen schon zehnmal auf dem Podium stand, den Rückstand im Gesamtklassement auf den überragenden Hamilton leicht auf 37 Punkte (81:118). Der Brite, der seinen zehnten Saisonsieg feierte, kann schon bei der nächsten Veranstaltung am 27. und 28. August in Zandvoort/Niederlande vorzeitig den Titel holen.

Vettel, der 2004 in der Formel BMW 18 von 20 Rennen gewonnen hatte, verbesserte sich in der Gesamtwertung mit 35 Punkten als zweitbester Deutscher auf Rang sieben.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%