Motorsport
Terting feiert ersten Sieg bei der Tourenwagen-WM

Auf der rutschigen Rennstrecke im mexikanischen Puebla hat Peter Terting seinen ersten Sieg in der Tourenwagen-WM eingefahren. Der frühere DTM-Pilot profitierte dabei von zahlreichen Ausfällen seiner Konkurrenten.

Der frühere DTM-Pilot Peter Terting hat bei der Premiere in Puebla/Mexiko seinen ersten Sieg in der Tourenwagen-WM gefeiert. Der Seat-Werksfahrer aus Kempten gewann bei der fünften Veranstaltung das zweite Rennen des Tages und bescherte seinem Arbeitgeber den zweiten Saisonerfolg. Der 21 Jahre alte Allgäuer verwies den Spanier Antonio Garcia im BMW 320i und Fabrizio Giovanardi (Italien) im Alfa Romeo 156 auf die Plätze zwei und drei.

Im ersten der beiden Sprintrennen sorgten Giovanardi und Landsmann Gabriele Tarquini für einen Alfa-Doppelsieg. Terting belegte den siebten Platz und sicherte sich damit zwei WM-Zähler. In der WM-Wertung führt weiterhin BMW-Werksfahrer Dirk Müller (Burbach/47 Punkte), der im ersten Rennen nach einem Unfall ausschied und im zweiten Lauf auf Position 16 ebenfalls ohne Zähler blieb. Giovanardi hat mit 45 Punkten nur noch zwei Zähler Rückstand auf Müller.

Unfällen und Kollisionen

Auf der neuen und extrem rutschigen Rennstrecke, die erst eine Woche zuvor eröffnet worden war, kam es zu zahlreichen Unfällen und Kollisionen, die aber alle glimpflich verliefen. Zu den Pechvögeln zählten auch BMW-Werksfahrer Jörg Müller (Hückelhoven) und der frühere Formel-1-Pilot Nicola Larini (Italien/Chevrolet).

Die nächsten beiden Rennen finden am 30. Juli in Spa/Belgien statt. Die Tourenwagen-WM macht in dieser Saison auch in Deutschland Station. Schauplatz des 7. WM-Laufs ist am 28. August der Motopark Oschersleben.

© Sport-Informations-Dienst, Neuss

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%