Unfall auf Rennstrecke

Zuschauer stirbt am Nürburgring

Bei einem Unfall am Nürburgring ist ein Zuschauer ums Leben gekommen. Ein Wagen soll von der Strecke abgekommen und über die Begrenzung in die Zuschauer geflogen sein. Die Ursache des Unfalls ist bislang unklar.
Update: 28.03.2015 - 16:07 Uhr Kommentieren
Eine Glasscheibe mit dem Logo der Rennstrecke Nürburgring: Ein Zuschauer kam an der Rennstrecke ums Leben. Quelle: dpa
Nürburgring

Eine Glasscheibe mit dem Logo der Rennstrecke Nürburgring: Ein Zuschauer kam an der Rennstrecke ums Leben.

(Foto: dpa)

NürburgBei einem Unfall bei einem Langstrecken-Rennen auf der Nordschleife des Nürburgrings ist ein Zuschauer ums Leben gekommen. Mehrere Menschen wurden verletzt. Das bestätigten am Samstag der Veranstalter und die Polizei in Adenau.

Ein Sportwagen war bei dem Auftaktlauf zur VLN Langstrecken-Meisterschaft von der Strecke abgekommen und über die Begrenzung in die Zuschauer geflogen. Die Ursache des Unfalls war zunächst unklar. Das Rennen wurde sofort abgebrochen und nicht wieder gestartet. Demnach kam ein Rennwagen auf der Nordschleife.aus noch ungeklärter Ursache von der Strecke ab.

Über die genaue Zahl der Verletzten wurden keine Angaben gemacht. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser in der Eifel gebracht. Einem Verletzten konnte trotz aller Rettungsmaßnahmen nicht mehr geholfen werden. Er starb im medizinischen Zentrum an der Rennstrecke.

  • dpa
  • afp
Startseite

0 Kommentare zu "Unfall auf Rennstrecke: Zuschauer stirbt am Nürburgring"

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%