Motorsport
VW präsentiert Team für Rallye Dakar 2006

Die Rallye Dakar 2006 kann kommen - das Volkswagen-Werksteam ist komplett. Den fünften Race-Touareg wird der US-Amerikaner Mark Miller steuern. Beifahrer wird der Karlshofer Dirk von Zitzewitz.

Mit fünf Race-Touareg wird der Volkswagen-Konzern an der Rallye Dakar 2006 teilnehmen. Auf einer Präsentation wurde auch der letzte noch fehlende Pilot vorgestellt. Mark Miller (USA) wird am Steuer des fünften Touareg sitzen, sein Beifahrer beim am 31. Dezember in Lissabon beginnenden Wüsten-Klassiker ist Dirk von Zitzewitz aus Karlshof. Die beiden ehemaligen Motorradfahrer werden Teamkollegen der bereits unter Vertrag stehenden Volkswagen-Werkspiloten Bruno Saby/Michel Perin (Frankreich), Jutta Kleinschmidt/Fabrizia Pons (Köln/Italien), Carlos Sainz/Andreas Schulz (Spanien/München) und Giniel de Villiers/Tina Thörner (Südafrika/Schweden).

"Den Touareg habe ich bei Tests in Marokko kennen gelernt und bin absolut begeistert. Mit dem Engagement bei Volkswagen geht für mich ein Traum in Erfüllung", sagte der 42-jährige Miller, der in Arizona und Colorado lebt. Der ehemalige Finanzmanager und jetzige Profi-Motorsportler sammelte in der Vergangenheit Erfahrungen auf zwei und vier Rädern bei Wüsten-Rallyes. Zudem war er auch auf der Rundstrecke erfolgreich, wie zum Beispiel in der Truck-Serie der amerikanischen Nascar-Meisterschaft.

Miller bei Dakar-Rallye bereits zweimal am Start

Bereits zweimal, 2002 und 2004, startete Miller bei der Dakar, beide Einsätze bestritt er mit von Zitzewitz als Beifahrer. "Mark und ich haben uns 1998 als Motorradfahrer und Teamkollegen bei der Atlas-Rallye in Marokko kennen gelernt. Seitdem verbindet uns eine Freundschaft", meint von Zitzewitz, der bei der Rallye Dakar 2004 zusammen mit dem US-Amerikaner Robby Gordon im Touareg für Furore sorgte.

"Wir freuen uns sehr, in Mark Miller einen erfahrenen Piloten für die Dakar gewonnen zu haben", erklärte Kris Nissen, Volkswagen Motorsport-Direktor: "Wir haben verschiedene Kandidaten getestet, doch er hat uns durch seine professionelle Arbeitsweise am meisten beeindruckt. Er ist an zwei Testtagen absolut fehlerfrei gefahren."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%