Motorsport
Weltmeister Rossi dominiert das Training in Assen

Beim 7. Lauf der Motorrad-WM in Assen geht Valentino Rossi in der Motogp-Klasse am Sonntag einmal mehr von der Pole Position ins Rennen. Alex Hofmann aus Bochum fuhr als bester Deutscher auf Rang zehn.

Alex Hofmann setzte in Assen das Highlight aus deutscher Sicht. Der Bochumer Motorrad-Pilot wird am Samstag von Startposition zehn in die 75. Dutch TT in Assen in den Niederlanden gehen. In der Qualifikation für den 7. von 17 WM-Läufen rutschte der Kawasaki-Pilot, dessen beste Runde in 2:00,298 Minuten gestoppt wurde, in den letzten Minuten noch vom siebten Rang um drei Plätze zurück. Sein Teamkollege Shinya Nakano (Japan/1:59,760) dagegen steigerte sich noch auf Rang vier.

Dominiert wurde die Motogp-Kategorie einmal mehr von Weltmeister Valentino Rossi. Der Yamaha-Pilot aus Italien, der fünf der bisherigen sechs Läufe gewonnen hat, holte in 1:58,936 Minuten seine vierte Pole Position der Saison. Dabei war er mehr als drei Zehntelsekunden schneller als der Spanier Sete Gibernau (Honda/1:59,247). Der WM-Zweite Marco Melandri aus Italien (Honda/1:59,632) lag schon knapp sieben Zehntel zurück.

Jenkner und Heidolf nicht in den Top-Ten

Bei den 250ern belegte Steve Jenkner aus Hohenstein-Ernstthal mit seiner Aprilia auf der Strecke, auf der er 2003 seinen einzigen GP-Sieg holte, Rang 14 (2:07,523). Für Jenkner ist es die zweitbeste Startposition seit seinem Aufstieg aus der 125er-Klasse. Sein Ortsrivale Dirk Heidolf, der zuletzt in Barcelona verletzungsbedingt pausiert hatte, fuhr auf einer Honda auf Rang 18 (2:07,851). Die Pole Position ging zum zweiten Mal in diesem Jahr an dem Spanier Jorge Lorenzo (Honda/2:04,562).

In der Klasse bis 125ccm hatten die deutschen Piloten mit dem Kampf um die besten Startplätze erwartungsgemäß nichts zu tun. Der erst 15 Jahre alte Sandro Cortese aus Erolzheim belegte mit seiner Honda Platz 24 (2:14,716), Aprilia-Fahrer Dario Giuseppetti aus Berlin wurde 33. (2:15,965). Die Pole Position holte zum dritten Mal in Folge und zum fünften Mal in dieser Saison der Finne Mika Kallio (KTM/2:11,855).

© Sport-Informations-Dienst, Neuss

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%