Olympia
Kanuten mit vier Booten im Finale

Guter Auftakt für die deutschen Kanuten: Auf dem Dorney Lake bei Eton zogen alle Starter der Flotte in die Finalläufe über 1000 Meter ein. Die Medaillenchancen stehen gut - auch auf den Langstrecken.
  • 0

LondonDie deutsche Kanu-Flotte ist zum Auftakt der olympischen Wettbewerbe von London mit allen vier gestarteten Booten ins Finale eingezogen und hat ihre Medaillenambitionen eindrucksvoll untermauert. Die Einer-Europameister Max Hoff im Kajak und Sebastian Brendel im Canadier gewannen am Montag auf dem Dorney Lake in Eton jeweils ihre Halbfinal-Rennen und qualifizierten sich dadurch für die Endläufe über 1000 Meter am Mittwoch.

Zuvor waren der Vierer-Kajak der Frauen über 500 Meter in der Besetzung Carolin Leonhardt, Franziska Weber, Katrin Wagner-Augustin und Tina Dietze sowie der Zweier-Kajak Martin Hollstein und Andreas Ihle als Vorlaufsieger über 1000 Meter ohne Umweg in die Medaillenrennen eingezogen.

„Das hat alles nichts zu bedeuten. Man hat gesehen, dass auch die Favoriten aus den anderen Ländern noch nicht alles gezeigt haben. Aber es ist erstmal gut, dass wir noch dabei sind“, urteilte Chefbundestrainer Reiner Kießler. Eine Medaillenprognose wollte er noch nicht abgeben, meinte aber: „Wir haben das Potenzial. Das war schon was fürs Selbstbewusstsein.“

An diesem Dienstag werden die weiteren Vorläufe und Halbfinals auf den Lang- und Mittelstrecken ausgefahren. Katrin Wagner-Augustin im Einer-Kajak sowie Franziska Weber und Tina Dietze im Zweier starten jeweils über 500 Meter. In 1000-Meter-Konkurrenzen peilen Peter Kretschmer und Kurt Kuschela im Zweier-Canadier sowie der Vierer-Kajak mit Hoff, Tim Wieskötter, Marcus Groß und Norman Bröckl die Finals am Donnerstag an.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Olympia: Kanuten mit vier Booten im Finale"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%