Bier-Wette
Obama schuldet kanadischem Kollegen eine Kiste Bier

Das kanadische Damen-Eishockeyteam gewann gegen die USA nicht nur die Goldmedaille, sondern auch einen Kasten Bier für den Staatschef. Obama wettete mit dem kanadischen Staatschef und verlor – nicht zum ersten Mal.
  • 0

WashingtonNach der Goldmedaille für das kanadische Damen-Eishockeyteam bei den Olympischen Spielen schuldet US-Präsident Barack Obama seinem kanadischen Kollegen Stephen Harper einen Kasten Bier. „@barackobama, ich freue mich auf mein Bier“, twitterte Harper nach dem 3:2-Sieg der Kanadierinnen über das US-Team. Die beiden Staatschefs hatten am Mittwoch bei einem Gipfeltreffen in Mexiko auf ihre jeweiligen Eishockeyteams gewettet, der erste Kasten ging nun an Harper.

Der US-Präsident antwortete zunächst nicht, aber sein Pressesprecher Jay Carney bedauerte im Internet-Kurzbotschaftendienst die „herzzerreißende Niederlage“ der US-Frauen, die bis kurz vor Ende des Matchs 2:0 geführt hatten. „Glückwunsch Kanada“, fügte Carney hinzu. Obama hat seinerseits noch eine Chance auf kanadischen Gerstensaft, wenn sich beide Teams am Freitag im Eishockey-Halbfinale der Herren gegenüberstehen. Es ist nicht die erste Bier-Wette der beiden Staatschefs und nicht die erste, die Obama verlor.

Agentur
afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Bier-Wette: Obama schuldet kanadischem Kollegen eine Kiste Bier"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%