3. Etappe der Tour de France
Befreiungsschlag für T-Mobile

Etappensieger Matthias Kessler und Michael Rogers als Zweitplatzierter haben das Bonner T-Mobile-Team am Dienstag vorerst aus den Doping-Schlagzeilen gefahren.

HB VALKENBURG. Der 27-jährige Nürnberger feierte seinen bisher größten Karriere-Erfolg und erreichte das Ziel der 3. Etappe der 93. Tour de France nach 216,5 Kilometer in Valkenburg/Niederlande im Alleingang. 5 Sekunden hinter ihm fuhr der Australier Rogers über die Ziellinie. Zusammen mit Andreas Klöden stehen Kessler und Rogers nach der Suspendierung Jan Ullrichs jetzt an der Spitze der Team-Hierarchie.

Weltmeister Tom Boonen, der weiter auf seinen ersten Etappenerfolg wartet, entschädigte sich im Ziel der Benelux-Tour durch drei Länder bei tropischer Hitze mit dem Gelben Trikot. Der Norweger Thor Hushovd musste die Führung im Gesamtklassement abgeben. Boonen führt jetzt mit einer Sekunde vor dem dreifachen Zeitfahr- Weltmeister Rogers. Den Triumph der deutschen Profis rundete der Tour-Debütant Markus Fothen aus dem Gerolsteiner Team ab, der das Weiße Trikot des besten Nachwuchsfahrers holte.

"Die ersten Tage waren nicht leicht für uns. Aber wir müssen jetzt da durch, das sind wir dem Sponsor und dem Publikum schuldig. Wir sind auch ohne Jan ein gutes Team und wollen das beweisen. Wir sind daran interessiert, dass es positiv weiter geht. Jan ist einer meiner besten Freunde, und ich habe auch mit ihm telefoniert. Aber darüber zu sprechen, ist mir jetzt zu privat", sagte Kessler nach seinem Befreiungsschlag.

Tragischer Held der 3. Etappe von Esch-sur-Alzette in Luxemburg nach Valkenburg in den Niederlanden war ein Mal mehr Jens Voigt. Der Berliner Radprofi scheiterte in einer Ausreißergruppe, die vier Kilometer vor dem Ziel nach einer Alleinfahrt von über 200 Kilometern eingeholt wurde.

Seite 1:

Befreiungsschlag für T-Mobile

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%