7. World Games in Duisburg eröffnet
Glamouröser Start für „Olympia light“

Mit einer farbenprächtigen und stimmungsvollen Show sind am Donnerstagabend die 7. World Games in der Duisburger MSV-Arena eröffnet worden.

HB DUISBURG. Verschiedenen musikalischen, künstlerischen und artistischen Darbietungen folgte vor rund 23 000 Zuschauern der Einmarsch der fast 100 teilnehmenden Nationen. Zu feierlichen Klängen der Duisburger Philharmoniker wurden die Fahnen der Gastgeberstadt Duisburg, Deutschlands, der World Games und des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) ins festlich geschmückte Stadion getragen. Nach den Eröffnungsworten von Bundesinnenminister Otto Schily wurden sie gegen 21.45 Uhr im Stadion gehisst.

„Liebe Sportlerinnen und Sportler aus aller Welt, ich wünsche Ihnen allen den erhofften Erfolg und erkläre die 7. World Games für eröffnet“, sagte Schily. Zuvor hatten auch Duisburgs Oberbürgermeister Adolf Sauerland und IOC-Präsident Jacques Rogge das Publikum, Ehrengäste sowie Trainer, Betreuer, Kampfrichter, Schiedsrichter und Athleten zu den zehn Tage dauernden Spielen der 40 nicht-olympischen Sportarten willkommen geheißen.

„Es gibt besondere Glücksmomente im Leben, von denen man weiß, dass man sie so perfekt kein zweites Mal erleben wird. Und genau so darf man sich fühlen, wenn man jetzt hier als Oberbürgermeister der Gastgeberstadt auf dem Rasen steht“, schwärmte Sauerland. Der Belgier Rogge dankte in deutscher Sprache den 3 500 Helfern und richtete seinen Appell an die Sportler: „Bitte kämpft ohne Doping.“ Jeder wolle bei den Wettkämpfen gewinnen. „Aber der Gewinner ist nicht automatisch ein Champion.“

Seite 1:

Glamouröser Start für „Olympia light“

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%