Agassi: Melzer trifft Ball früh
Tennisprofi Haas trifft auf Roddick

Thomas Haas aus Hamburg steht im Halbfinale des Tennisturniers von San Jose. Eine echte Überraschung gelang aber dem jungen Österreicher Jürgen Melzer.

HB BERLIN. Thomas Haas trennt beim ATP-Tennisturnier in San Jose nur noch ein Sieg vom Finale. Der Hamburger bezwang am Freitag im Viertelfinale den Weißrussen Max Mirnyi 6:7 (2:7), 7:6 (7:3), 6:2 und trifft nun auf den US-Amerikaner Andy Roddick. Der an Nummer 1 gesetzte Roddick benötigte ebenfalls drei Sätze, um den Schweden Thomas Enqvist mit 3:6, 7:6 (8:6), 7:5 zu bezwingen.

Für die Überraschung des Tages sorgte der Österreicher Jürgen Melzer mit seinem 6:3, 6:1-Sieg über den amerikanischen Altmeister Andre Agassi.

Knapp einen Monat vor dem Daviscup-Spiel gegen Südafrika in Johannesburg unterstrich Haas, dass er im Augenblick der einzige stabile Faktor im deutschen Herren-Tennis ist. «Er ist in guter Verfassung. Er macht seine Sache in allen Bereichen sehr gut, man muss gegen ihn in jeder Phase voll konzentriert sein», lobte der aufschlaggewaltige Roddick seinen Halbfinal-Gegner.

Melzer hatte Agassi bereits im Vorjahr in Toronto besiegt. Dennoch überraschte, wie deutlich der Österreicher überlegen war. «Melzer gehört zu einer ganzen Reihe von Spielern auf der Tour, die nie nachgeben, den Ball extrem früh treffen und mit ihren Grundschlägen jeden Gegner beeindrucken», lobte Agassi. Das andere Halbfinale bestreitet Melzer gegen den Franzosen Cyril Saulnier, der Vincent Spadea (USA) 6:2, 6:4 ausschaltete.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%