Allgemein Allgemein
Auch Dosb bekommt Teil des WM-Gelds

Vom Riesengewinn der WM 2006 bekommt auch der Deutsche Olympische Sportbund etwas ab. Einen Scheck über drei Mill. Euro will DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger dem Dosb-Boss Thomas Bach am Samstag in Mainz überreichen.

Ein kleines Stück vom großen Kuchen des WM-Gewinns wollen der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und die Deutsche Fußball-Liga (DFL) an den Deutschen Olympischen Sportbund (Dosb) abtreten. Mit drei Mill. Euro soll der Dosb beteiligt werden. Einen Scheck in entsprechender Höhe will DFB-Präsident Theo Zwanziger Dosb-Präsident Thomas Bach bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung des Landessportbundes Rheinland-Pfalz am Samstag in Mainz überreichen.

"DFB und DFL sind sich ihrer gemeinnützigen Verantwortung bewusst und daher ist es für uns eine Selbstverständlichkeit, dass wir einen Teil des Gewinns an den Dosb geben", begründete Zwanziger die finanzielle Zuwendung. Auf Zustimmung stößt die Entscheidung auch beim Präsidenten des Ligaverbandes, Werner Hackmann: "Wir freuen uns, dass die WM wirtschaftlich so erfolgreich verlaufen ist und wir somit auch einen wichtigen Solidarbeitrag für den gesamten Sport in Deutschland leisten können."

Einen Überschuss in Höhe von 135 Mill. Euro hatte das WM-Organisationskomitee erwirtschaftet. Nach dem Abzug der Körperschafts- und Gewerbesteuer (43,7 Mill. Euro) sowie einer Rückerstattung für den Organisations-Zuschuss an den Weltverband Fifa (40,8 Mill. Euro) bleiben 56,6 Mill. Euro Gewinn, die gemäß eines Grundlagenvertrags je zur Hälfte an den DFB und die DFL fließen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%