Allgemein Allgemein
Bach erwartet ein "fantastisches Jahr" 2006

"Große Herausforderungen" stehen dem deutschen Sport nach Ansicht von Thomas Bach im kommenden Jahr bevor. Von den drei Weltmeisterschaften auf deutschem Boden erhofft sich das IOC-Mitglied "mehr Optimismus im Lande".

Die Winterspiele von Turin, drei Weltmeisterschaften auf deutschem Boden (Fußball, Reiten und Hockey) sowie die Gründung des Deutschen Olympischen Sportbundes (Dosb) - IOC-Mitglied Thomas Bach erwartet für den deutschen Sport 2006 ein "fantastisches Jahr mit großen Herausforderungen, aber auch mit großen Chancen".

Bei Olympia erwartet der Tauberbischofsheimer ein ähnlich erfolgreiches Abschneiden wie vor vier Jahren in Salt Lake City, als die deutsche Mannschaft mit 36 Medaillen (12-16-8) knapp hinter Norwegen Platz zwei belegte: "Wir sind eine echte Wintersport-Nation geworden, was auch der Start in die Olympia-Saison wieder bestätigt hat, und können deshalb den Spielen mit Zuversicht entgegensehen."

Weltmeisterschaften sollen Optimismus verbreiten

Eine gesellschaftspolitisch außergewöhnlich hohe Bedeutung misst Bach der deutschen Gastgeberrolle bei drei Weltmeisterschaften zu, und das in doppelter Hinsicht: "Der Sport kann dabei nicht nur zum guten Botschafter unseres Landes werden, sondern auch zu etwas mehr Optimismus im Lande beitragen, was ja bitter nötig ist", sagte er im sid-Gespräch.

Sollte beides gelingen, würde dies für Bach den Stellenwert des Sports in der Gesellschaft weiter erhöhen, der durch den Beschluss zur Fusion von NOK und DSB schon "enorm gestärkt" sei. Nun gelte es, dem Dachverband nach der Gründung am 20. Mai einen guten Start zu verschaffen: "Die neuen Strukturen müssen mit Inhalten gefüllt werden, und dabei müssen die unterschiedlichen Gruppierungen des Sports eingebunden werden."

"Verzahnung von Breiten- und Leistungssport"

Dies sei "eine Riesenaufgabe" für die neue Führungscrew, gerade weil der Beschluss zum Zusammengehen bereits jetzt positive Wirkung bei Politik und Wirtschaft zeige. Diese gute Ausgangsbasis für eine selbstbewusste Partnerschaft dürfe man nicht verspielen: "Zentrale Herausforderung ist dabei die bessere Verzahnung von Breiten- und Leistungssport. Dazu gehört auch ein Konzept, das Sponsoren neue Denkmodelle anbietet", sagt der erfolgreiche Wirtschaftsanwalt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%