Allgemein Allgemein
Steffi Nerius "Champion des Jahres"

Steffi Nerius hat zum Karriereende einen weiteren Titel gewonnen. Die Speerwurf-Weltmeisterin wurde "Champion des Jahres" und ließ Schwimm-Weltmeister Paul Biedermann hinter sich.

Speerwurf-Weltmeisterin Steffi Nerius wurde zum Karriereende überraschend "Champion des Jahres" unter Deutschlands Spitzensportlern. Die 37 Jahre alte Leverkusenerin setzte sich bei der Abstimmung von 68 WM- und EM-Medaillengewinnern 2009 im Robinson-Club Sarigerme/Türkei vor Schwimm-Weltmeister Paul Biedermann (SV Halle/Saale) durch. Der 23-Jährige hatte beim WM-Doppeltriumph über 200 und 400m Freistil in Rom sensationell den 14-maligen Olympiasieger Michael Phelps (USA) in Weltrekordzeit geschlagen.

Zuvor hatten 3 800 von der Stiftung Deutsche Sporthilfe geförderte Athleten fünf Kandidaten für die Endausscheidung vorgeschlagen. Auf den Plätzen hinter Nerius und Biedermann landeten am Sonntag ohne Rangfolge Julius Brink (Leverkusen), der mit Jonas Reckermann Weltmeister im Beachvolleyball wurde, der Kölner Kanu-Weltmeister Max Hoff sowie als WM-Zweite im Siebenkampf die Leverkusener Leichtathletin Jennifer Oeser. Nicht für die Endrunde qualifiziert war nach seinem Vorjahrestriumph Triathlon-Olympiasieger Jan Frodeno (Saarbrücken), diesmal WM-Dritter.

Der Sieg war für Nerius rund 34 000 Euro wert: Sie erhielt einen Kleinwagen, eine Traumreise für zwei Personen sowie weitere Sachpreise von Sponsoren. Außerdem wird jeder Sieger seit dem Jahr 2000 mit Begleitperson künftig zu allen Finals "Champion des Jahres" eingeladen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%