Allgemein National
Behindertensportler Bentele und Schönfelder geehrt

Bei den Wahlen zum Behindertensportler des Jahres im Olympiamuseum in Köln wurden die blinde Verena Bentele und der armamputierte Alpin-Athlet Gerd Schönfelder ausgezeichnet.

Die blinde Verena Bentele und der armamputierte Alpin-Athlet Gerd Schönfelder sind Deutschlands Behindertensportler des Jahres. Mannschaft des Jahres wurde bei der Ehrung am Samstag im Sport- und Olympiamuseum in Köln das deutsche Radsport-Team, das 2010 Weltmeister wurde.

Die 29 Jahre alte Bentele aus dem bayerischen Tettnang war bei den Paralympics 2010 in Vancouver mit fünf Goldmedaillen im Biathlon und Langlauf die erfolgreichste Sportlerin überhaupt und hat damit bereits zwölf Paralympics-Siege errungen. Sie war in diesem Jahr unter anderem schon mit dem Bambi in der Kategorie Sport geehrt worden.

Der 40 Jahre alte Schönfelder (Kulmain) verbesserte seine Bilanz mit vier Titeln in Vancouver auf 16 Goldmedaillen und ist damit der erfolgreichste deutsche Paralympics-Athlet überhaupt. Auch in anderer Hinsicht waren die Spiele von Kanada für ihn unvergesslich: Während Schönfelder bei seinem letzten Paralympics-Start zum vierten Gold lief, wurde 8 000 km entfernt in Bayern sein Sohn Leopold geboren. Vor wenigen Wochen hatte der Bayer als erster Deutscher den Samaranch-Preis für herausragende Sportler mit körperlicher oder geistiger Behinderung erhalten.

"Es war ein sehr gutes Jahr für den deutschen Behindertensport", sagte Friedhelm Julius Beucher, Präsident des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS). In Vancouver hatte das deutsche Team mit 13 Gold-, fünf Silber- und sechs Bronzemedaillen die Nationenwertung gewonnen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%