Allgemein Sportpolitik
Schäuble: Unesco-Dopingabkommen wichtiger Schritt

Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble hat den deutschen Beitritt zur Unesco-Konvention als "weiteren wichtigen Schritt im entschlossenen Kampf der Bundesregierung gegen Doping und für einen sauberen Sport" gewürdigt.

Als "weiteren wichtigen Schritt im entschlossenen Kampf der Bundesregierung gegen Doping und für einen sauberen Sport" hat Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble den deutschen Beitritt zur Unesco-Konvention bezeichnet. Nach Abschluss des Ratifizierungsverfahrens tritt das weltweite Übereinkommen am 1. Juli für Deutschland in Kraft.

Die Vertragsstaaten verpflichten sich darin zur internationalen Zusammenarbeit bei der Dopingbekämpfung und Einhaltung des Welt-Antidoping-Codes. "Den Kampf gegen Doping können wir nur gemeinsam gewinnen", sagte Schäuble: "Die Ereignisse der letzten Tage haben uns erschreckend vor Augen geführt, dass die Seuche Doping nicht nur die Gesundheit vieler junger Athleten gefährdet, sondern auch die Werte des zivilisierten und fairen Wettstreits und damit die Existenz des Sports."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%