American Football International
Ex-Football-Star O.J. Simspon in Haft genommen

O.J. Simpson kommt wohl doch noch hinter Gitter: Obwohl der 60 Jahre alte ehemalige Footballstar seine Unschuld beteuert, wurde er am Sonntag in Las Vegas wegen bewaffneten Raubüberfalls verhaftet und in ein Gefängnis gesteckt. Ihm wird vorgeworfen, am Donnerstag in ein Hotelzimmer eingebrochen und Sportmemorabilia unter Anwendung von Waffengewalt in seinen Besitz gebracht zu haben.

Der einst beste Runningback der NFL und Gelegenheitsschauspieler ("Die nackte Kanone") war 1995 nach einem spektakulären Prozess äußerst umstritten vom Vorwurf des Mordes an seiner Ex-Frau Nicole Brown-Simpson und ihrem Freund Ronald Goldman freigesprochen, in einem Zivilprozess 1997 aber für den Tod von Goldman verantwortlich gemacht worden. 2006 schrieb er ein Buch, in dem er sich angeblich fiktiv mit dem Doppelmord von 1994 auseinandersetzte: "Wenn ich es getan hätte."

Auch diesmal streitet er seine Schuld ab. "Es war keine kriminelle Tat. Ich wollte nur mein Eigentum zurückholen", verteidigte sich Simpson, als er am Pool des Palm Casinos von Zivilbeamten in Gewahrsam genommen wurde. Sollte er vor Gericht in allen sieben Anklagepunkten schuldig gesprochen werden, drohen ihm bis zu siebenmal 30 Jahre Haft.

Auch Foto-Negative der ermordeten Ex-Frau unter den entwendeten Gegenständen

Nach zweitägigen Untersuchungen kam die Polizei von Las Vegas zu dem Schluss, dass Simpson bei dem Überfall eine gewichtige Rolle gespielt hatte. Unter den entwendeten Gegenständen befanden sich unter anderem von Simpson unterzeichnete Gegenstände sowie Foto-Negative seiner ermordeten Ex-Frau Nicole.

"Warum sollte ich dieses Risiko eingehen? Ich bin O.J. Simpson - ich könnte doch niemals jemanden ausrauben und dann davonkommen", sagte Simpson, der auch gleich eine Begründung mitlieferte, warum er für die Rückholaktion nicht die Polizei zu Hilfe gerufen hatte: "Seit damals habe ich nicht gerade ein gutes Verhältnis zur Polizei. Jesdesmal entwickelt sich alles sehr schnell zu einer O.J. Simpson-Story."

Während einer von Simpsons Freunden, Walter Alexander, bereits am Samstag verhaftet worden war, wollten die Behörden im Falle des prominenten Verdächtigen auf Nummer sicher gehen. Erst als die Staatsanwaltschaft grünes Licht zur Verhaftung gab - Staatsanwalt David Roger bestätigte, dass Simpson "jede Menge Zeit im Gefängnis" drohen könnte - wurde am Sonntag eine Abordnung ins Palm Casino geschickt, wo Simpson bei der Hochzeit eines Freundes zu Gast war. Am Sonntagabend (Ortszeit) wurde in Las Vegas noch nach vier weiteren Mittätern gefahndet.

Unterdessen begrüßte der Vater des mit Nicole Brown-Simpson ermordeten Ronald Goldman, Fred Goldman, die aktuelle Entwicklung in dem Fall. "Über Jahre hinweg hat er geglaubt, dass er alles machen kann, was er will. Leider hat das Justizsystem ihn dabei unterstützt. Jetzt wird er hoffentlich das kriegen, was er verdient - Zeit im Gefängnis."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%