American Football NFL
Auch Ravens können New England nicht stoppen

Die New England Patriots haben ihre unglaubliche Serie in der amerikanischen Football-Profiliga NFL weiter ausgebaut. Das 27:24 bei den Baltimore Ravens war der zwölfte Sieg im zwölften Spiel für das beste Team der Liga.

Sie erspielten sich weniger Yards und hatten weniger Ballbesitz, doch am Ende jubelten wie immer in der Saison der amerikanischen Football-Profiliga NFL die New England Patriots. Der knappe 27:24-Erfolg im Monday-Night-Game bei den Baltimore Ravens war der zwölfte Sieg im zwölften Spiel der laufenden Saison. Es ist die beste Bilanz des Teams in der NFL-Geschichte.

Dabei sah es lange nach der ersten Niederlage für das Team um Quarterback Tom Brady aus. Erst 44 Sekunden vor der Schlusssirene brachte Brady einen Touchdownpass bei seinem Receiver Jabar Gaffney an, der die Patriots in Führung brachte. Den letzten verzweifelten Angriff der Gastgeber stoppte New Englands Defensive zwei Yards vor der eigenen Endzone, anschließend war der Jubel groß.

Neben Brady und Gaffney war auch James Sanders ein Matchwinner auf Seiten der Patriots. Der Safety fing im dritten Viertel eine wichtige Interception und verhinderte damit sichere Punkte der Ravens, die zu diesem Zeitpunkt bereits sieben Punkte in Front lagen. Anschließend glich Randy Moss mit seinem Touchdown aus, Kicker Stephen Gostkowski verwandelte alle seine drei Field-Goal-Versuche.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%