American Football NFL
Bears und Colts bleiben unbesiegt

Am achten Spieltag der US-amerikanischen Football-Profiliga NFL haben zwei Teams ihre weiße Weste gewahrt. Sowohl die Indianapolis Colts als auch die Chicago Bears bleiben nach weiteren Siegen ungeschlagen.

Die Chicago Bears und die Indianapolis Colts bleiben in der US-amerikanischen Football-Profiliga NFL weiterhin ungeschlagen. Während sich die Colts bei den heimstarken Denver Broncos knapp mit 34:31 durchsetzten, siegte Chicago locker und leicht gegen die San Francisco 49ers 41:10. Unterdessen läuft die Saison für Titelverteidiger Pittsburgh Steelers alles andere als erfreulich. Das 13:20 bei den Oakland Raiders war bereits die fünfte Niederlage für das Team um Quarterback Ben Roethlisberger.

Vinatieri der Matchwinner für Indianapolis

Zwei Sekunden vor Ende der Partie in Denver verwandelte Colts-Kicker Adam Vinatieri ein Field-Goal aus 37 Yards zum 34:31-Endstand. Großen Anteil am neuerlichen Erfolg der Colts hatte einmal mehr Quarterback Peyton Manning. 32 seiner 39 Pässe fanden ihren Adressaten für insgesamt 345 Yards Raumgewinn. "Man kann gar nicht in Worte fassen, wie gut er wirklich ist", war Colts-Trainer Tony Dungy anschließend voll des Lobes über seinen Spielmacher.

Für Denver war dies die erste Niederlage nach zuletzt fünf Siegen in Folge. In den vergangenen beiden Jahren scheiterten die Broncos in den Play-offs jeweils an Indinapolis. Die Colts hingegen gehen mit dem siebten Sieg in Folge in die NFL-Geschichtsbücher ein. Sie sind erst das zweite Team, das in zwei aufeinanderfolgenden Spielzeiten mit einer Bilanz von 7:0-Siegen starten konnte. Zuletzt war dies den Green Bay Packers zwischen 1929 und 1931 sogar dreimal gelungen.

Bears machen kurzen Prozess

Was die Indianapolis Colts für die AFC sind, sind die Chicago Bears für die NFC. Im heimischen Soldier Field behielten die "Bären" gegen völlig überforderte San Francisco 49ers souverän die Oberhand. Bereits zur Halbzeit führten die Gastgeber 41:0. Allen voran die zahlreichen Fehler der 49ers machten den Bears das Spiel leicht. Erst im Schlussviertel kamen die Gäste aus dem US-Bundesstaat Kalifornien zu zehn Punkten.

Die Spiele des Tages in der Übersicht

Green Bay Packers - Arizona Cardinals 31:14, Cincinnati Bengals - Atlanta Falcons 27:29, New Orleans Saints - Baltimore Ravens 22:35, Tennessee Titans - Houston Texans 28:22, Philadelphia Eagles - Jacksonville Jaguars 6:13, Kansas City Chiefs - Seattle Seahawks 35:28, Chicago Bears - San Francisco 49ers 41:10, N.Y. Giants - Tampa Bay Buccaneers 17:3, San Diego Chargers - St. Louis Rams 38:24, Denver Broncos - Indianapolis Colts 31:34, Cleveland Browns - N.Y. Jets 20:13, Oakland Raiders - Pittsburgh Steelers 20:13, Carolina Panthers - Dallas Cowboys 14:35

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%