American Football NFL
Broncos setzen Headcoach Shanahan vor die Tür

Nach 13 Jahren als Headcoach der Denver Broncos muss Mike Shanahan seinen Hut nehmen. Das Team hatte nach drei Niederlagen in Serie die Play-off-Teilnahme in der NFL verpasst.

Das "Trainersterben" in der US-amerikanischen Football-Profiliga NFL geht weiter. Zwei Tage nachdem sich die Detroit Lions, die New York Jets und die Cleveland Browns von ihren Trainern getrennt haben, setzen auch die Denver Broncos ihren Coach vor die Tür. Mike Shanahan muss nach drei Niederlagen in Folge und der damit verpassten Play-off-Teilnahme seinen Hut nehmen. Seit 1995 war Shanahan Chefcoach der Broncos, nur Jeff Fisher von den Tennessee Titans ist noch ein Jahr länger im Amt.

"Nach langen Gesprächen sind wir zu dem Ergebnis gekommen, dass ein Wandel unserer Organisation gut tun würde", sagte Broncos-Eigner Pat Bowlen auf der Broncos-Homepage. "Das ist sicherlich eine schwierige Entscheidung für uns gewesen, aber in der derzeitigen Situation war sie leider notwendig." 1998 und 1999 hatte Shanahan Denver zum Super-Bowl-Sieg geführt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%