American Football NFL
Cowboys fangen sich Niederlage ein

In der US-Profiliga NFL haben die Dallas Cowboys eine 24:33-Niederlage gegen die Baltimore Ravens erlitten und müssen immer mehr um eine Teilnahme an den Play-offs bangen.

Mit zwei späten Touchdowns haben die Baltimore Ravens ihre Chancen auf den Einzug in die Play-offs der US-amerikanischen Football-Profiliga NFL gewahrt und die Sorgen der Dallas Cowboys vergrößert. Willis Mcgahee und Le'Ron Mcclain schafften es zum Ende des vierten Spielabschnitts in die Endzone und trugen maßgeblich zum 33:24-Sieg in Texas bei.

Während die Ravens (10 Siege, fünf Niederlagen) nach dem Erfolg gute Aussichten auf eine NFC-Wildcard haben, müssen die Cowboys (9-6) weiter zittern und auf Ausrutscher der Konkurrenten Tampa Bay Buccaneers (9-5), Atlanta Falcons (9-5) und Philadelphia Eagles (8-5-1) hoffen.

Die Niederlage gegen Baltimore hat für Dallas einen bitteren Beigeschmack. Für die Cowboys war es nach 37 Jahren das letzte reguläre Saisonspiel im Texas Stadium. Der fünfmalige NFL-Champion wird ab der kommenden Spielzeit in einer neuen Heimspielstätte antreten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%