American Football NFL
Falcons-Star Vick wegen Hundekämpfen angeklagt

Michael Vick muss sich wegen Beteiligung an illegalen Hundekämpfen vor einem Gericht im US-Bundesstaat Virginia verantworten. Auf einem Grundstück des Quarterbacks der Atlanta Falcons wurden knapp 70 Kampfhunde gefunden.

Michael Vick von den Atlanta Falcons droht juristisches Ungemach. Der Quarterback des Teams aus der US-amerikanischen Football-Profiliga NFL wurde im US-Bundesstaat Virginia wegen seiner Verstrickung in illegale Hundekämpfe angeklagt.

Der dreimalige All Star wurde von der Staatsanwaltschaft Virginia angeklagt, Pitbulls für den Tierkampf-Organisator "Bad Newz Kennelz" trainiert und selbst einen Kampfhund gesponsert zu haben. Vick muss sich vor Gericht außerdem wegen illegalen Handels und Verstoß gegen Transportbestimmungen verantworten, ihm drohen bis zu fünf Jahre Haft und eine empfindliche Geldbuße.

70 Kampfhunde auf einem Grundstück Vicks gefunden

Auf einem Grundstück des 27-Jährigen, der im Jahre 2001 als Nummer eins im NFL Draft Pick von den Falcons verpflichtet wurde und als erster Spielmacher in der NFL-Geschichte mehr als 1 000 Yards erlaufen hat, wurden bei einer Durchsuchung fast 70 Kampfhunde und Ausrüstung gefunden, die üblicherweise bei Hundekämpfen Verwendung findet. Die insgesamt vier Angeklagten sollen die Hunde illegal über Staatsgrenzen hinweg transportiert und tausende Dollar auf den Ausgang der Fights gesetzt haben. Die "Verlierer" sollen in einigen Fällen erdrosselt, erhängt, ertränkt, erschossen oder mit Elektroschocks getötet worden sein.

Die NFL-Führung, die in der Vergangenheit mit drastischen Sanktionen auf illegale Machenschaften ihrer Profis reagierte, verzichtete vorerst auf eine Sperre gegen Vick. "Wir sind sehr enttäuscht, dass Michael Vick angeklagt worden ist, aber seine Schuld ist nicht bewiesen. Wir werden abwarten, bis in diesem Fall Fakten geschaffen sind. Diese Vorwürfe sind sehr schwerwiegend", lautete die offizielle Liga-Stellungnahme.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%